Kurze Bilanz der neuen Saison 2020/21

Die Jahrgänge 2009 und 2008 bilden zusammen die D-Junioren. Dank des Jahrgangs 2007, welche in die Leistungstaffel aufgestiegen war, hat die jetzige D-Jugend die Möglichkeit in der Leistungsstaffel zu spielen.

Doch wollen die Jungs diese Herausforderung überhaupt annehmen? Fühlen sich die Jungs dieser besonderen Challange gewachsen?

Wohl wissend, dass es womöglich nicht mehr gleich viel Spielzeit für jeden Spieler geben wird. Dass wir taktisch ein- und auswechseln werden und jeder einzelne im Interesse der Mannschaft seinen Wunsch zu spielen auch mal hinten anstellen muss. Dass die Voraussetzung für einen Einsatz in der 1. Mannschaft, nur voller Einsatz im Training und Spiel bedeutet, haben sich die Jungs nach einer Teambesprechung dafür ausgesprochen sich dieser Herausforderung – Leistungsstaffel – zu stellen.

Nach zwei Niederlagen und zwei Siegen in der Leistungsstaffel kommt man nicht umhin die Einschätzung der Jungs, sich dieser Herausforderung gewachsen zu fühlen, für richtig zu erachten.

Nach einer Niederlage und einem Sieg der 2. Mannschaft nach zwei Spieltagen in der Kreisstaffel sieht es ebenfalls gut aus. Da wir keine strikte Trennung nach Jahrgängen haben, hat jeder die Möglichkeit in der Leistungsstaffel eingesetzt zu werden.

Die regelmäßige Teilnahme am Training und den dazugehörigen Eifer, Ernsthaftigkeit und der Einsatz im Training sowie im Spiel entscheidet ob ein Spieler in der 1. oder 2. Mannschaft eingesetzt wird.

Ca. 90% unsere Jungs befinden sich absolut auf dem, für in dieser Altersgruppe gefordeten Ausbildungsstand. Jetzt wird das Zusammenspiel zunehmend wichtiger. Geeignete Verhaltensweisen in den wichtigsten Grundsituationen werden zusätzlich in die Ausbildung mit aufgenommen.